• Touren
  • bis
    Touren, ohne Angabe zur Dauer, in die Suche übernehmen
    Touren Bookmarks anzeigen
  • Themen
    • Regionen
    • Hütten
    • Gipfel
    • Themen Bookmarks anzeigen
  • In der Nähe

Mont Blanc, 4807m, Normalweg von der Goûter-Hütte

0 (0 Bewertung)

Autor: ben

Dauer: keine Angabe

Datum: keine Angabe

GPS Track: nein

Tags: Chamonix, Mont Blanc, Goûter Hütte, Tête Rousse Hütte, Vallot-Biwak

SAC Hochtourenskala

Hochtour Schwierigkeitsgrad: wenig schwierig WS (-+) auf der SAC Hochtourenskala

Ziel der Tour

Ziel der Tour: Nid d'Aigle, 74170 Saint-Gervais-le

Zusammenfassung der Tour

Von der Station Nid d'Aigle über den Tête Rousse Gletscher zur Goûter Hütte und von dort über den Bossegrat auf den Mont Blanc, Abstieg auf gleichem Weg

Tourbericht

Bilder (11)

  • Blick auf den Weg Zum Tête Rousse Gletscher und Aiguille du Goûter
  • Tête Rousse Gletscher
  • Blick aufs Grand Couloir
  • Grand Couloir
  • im Aufstieg zur Goûter-Hütte
  • Mont Blanc, 4807m, Normalweg von der Goûter-Hütte
  • Goûter Hütte
  • Bossesgrat
  • Autobahn auf dem Bossesgrat
  • Vallot-Biwak
  • Mont Blanc, 4807m, Normalweg von der Goûter-Hütte

Ausgangspunkt: Les Houches, 1000m

Stützpunkt: Refuge Tête Rousse CAF, 3167m; Refuge Goûter CAF, 3817m

Route: Von der Tête Rousse Hütte bis zur Goûter Hütte:

Von der Tête Rousse Hütte geht es zunächst über den Gletscher bis unterhalb der von der Aiguille de Goûter herunterziehenden Rippen, nun wird das gefährliche Grand Coulouir gequert, die Schlüsselstelle im Aufstieg zur Goûter Hütte. (Steinschlag, am besten abwarten, bis die Querung frei von Seilschaften ist und dann schnell queren; seit kurzem gibt es ein Drahtseil).
Nun geht es in leichter Kletterei die Felsrippe rechts des Couloirs bis zur Goûter Hütte (I-II, Drahtseile).

Von der Goûter Hütte auf den Mont Blanc

Zunächst hinter der Hütte kurz hinauf auf das Plateau der Aiguille de Goûter und zunächst sanft ansteigend, später steiler auf breitem Rücken den Dôme du Goûter (4304m) gewinnen. Danach steht man in einer weiten Mulde unterhalb des Bossesgrates, linkerhand das Vallo-Biwak an exponierter Stelle (sehr dreckig, nur für Notfälle). Nun zunächst über zwei breite Rücken hinauf, bevor sich der Bossesgrat verengt und ausgesetzt wird. In mehreren Aufschwüngen bis zum weiten Gipfelplateau des Mont Blanc, 4807m.

Abstieg: erfolgt auf gleichem Weg.

Anforderungen: PD (WS), 35°, Kletterei I-II im Zustieg zur Goûter-Hütte. Bei guten Verhältnissen genussvolle Tour mit breit ausgetretener Spur, kann sich jedoch bei Wetterstürzen oder Schlechtwetter in eine äußerst gefährliche Tour verwandel.

Gesamtdauer: Gipfelaufstieg ab Goûter-Hütte ca. 4 Std., mit Abstieg ins Tal ca. 10 Std.

Höhenunterschiede: 2400HM, ab Goûter-Hütte 1000HM im Aufstieg

Karte: IGN 1:25 000, 3630 OT "Chamonix"

Führer: Hartmut Eberlein "Mont-Blanc-Gruppe"

Beiträge und Bewertungen

Bewertungen zu Mont Blanc, 4807m, Normalweg von der Goûter-Hütte

Mont Blanc, 4807m, Normalweg von der Goûter-Hütte wurde noch nicht bewertet.

Beiträge zur Tour "Mont Blanc, 4807m, Normalweg von der Goûter-Hütte"

Für die Tour "Mont Blanc, 4807m, Normalweg von der Goûter-Hütte" liegt noch kein Beitrag vor.

Touren Bookmarks